INSTALLIERUNG, SERVICE UND WARTUNG

AR Filtrazioni konzentriert sich seit Anbeginn auf die Reinigung der Luft und hat sich dabei auf die Verunreinigungen die im Metallbausektor anfallen spezialisiert und konzentriert. Die Erfahrung und die technische Vorbereitung prägen die technische Abteilung von AR Filtrazioni und haben das Unternehmen zu seiner führenden Position auf dem Markt verholfen, die bereits seit 20 Jahren andauert.

Angelo Riceputi Präsindent von AR Filtrazioni bestätigt:
“Die Kunden rufen uns an, um ein Problem zu lösen und das ist, was wir tun.”

 

AR FILTRAZIONI zählt 35 Verkaufsstellen in Europa und einen in Übersee

(MTS Machine Tool Solutions LTD, Brampton - www.machinetoolsolutions.ca).InstallatoriFotographie in der Gildemeister Italiana s.p.a (Bergamo)

Installation? Einfach!

Die Firma stattet alle Anlagen mit einem kompletten Installationskit und -Anleitung aus, um so in der ganzen Welt problemlos installiert werden zu können. Auf Wunsch bietet AR FILTRAZIONI auch einen Rundumservice und installiert die Anlagen in Ihrer Firma. Anleitung in den folgenden Sprachen erhältlich: Englisch, Deutsch, Tschechisch, Chinesisch, Französisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Slowenisch, Spanisch.  

Wie installiert man einen Luftreiniger?

ARNO su macchinaWie man den folgenden Fotographien entnehmen kann gibt es 3 Installationsmöglichkeiten des Luftreinigers:

 

1. Auf einem Ständer H 2000 MM zur Installation auf dem Boden;

2. Auf der Maschine mittels unterschiedlicher Tragegestelle. Dank seiner engen Kollaboration mit vielen Herstellern von Werkzeugmaschinen har AR FILTRAZIONI es geschafft, einige Tragegestelle passend zu den verschiedenen Maschinenmodellen zu konzipieren und zu ZEICHNEN. Einige Maschinen wurden uns diesbezüglich von den Herstellern zur Verfügung gestellt und andere Male haben unsere Techniker in den Werkstätten der Kunden (die Techniker von AR führen in ganz Europa Inspektionen durch) Maß genommen, um ein passendes Gestell zu konstruieren.

3. Auf Rollgestell wenn Sie eine MOBILE LÖSUNG benötigen oder einen Luftreiniger für mehrere Maschinen verwenden wollen, die nicht zur gleichen Zeit genutzt werden.

AR FILTRAZIONI empfiehlt die erste Variante auf dem Ständer, da der Luftreiniger unabhängig von der Maschine bleibt und den Sicherheitsvorschriften entspricht. installazioni

Suchen Sie Ihre Maschine


Wartung? Schnell!

Das Unternehmen liefert alle Anlagen mit Bedienungs- und Wartungsanleitung, was eine simple Wartung in allen Teilen der Welt erlaubt.

 
 
 

Wie oft muss gewartet werden?

1 Mal in 12/18 Monaten.

Im Durchschnitt muss einmal im Jahr gewaret werden, wie es von den Sicherheits- und Gesundheitsnormen am Arbeitsplatz vorgegeben wird. 60% der Filter sind selbstreinigenden/waschbaren und es wird durchschnittlich nur ein Mal im Jahr ein Filter gewechselt, so wie von der Anzeige der Sichtkontrolle für die Filterverstopfung angegeben wird. Sie werden die Wartung beinahe vergessen! (Um die offizielle Filterleistung zu garantieren, benutzen Sie die originalen Ersatzteile von AR FILTRAZIONI).  

Woher weiss ich, wann mein Luftreiniger gewartet werden muss?

Die Anlagen sind mit Sichtkontrollen für die Filterverstopfung ausgerüstet, die kontinuierlich den Grad der Filterverstopfung und den Grad der Filtereffizienz kontrolliert. DIE DURCHSCHNITTLICHEN WARTUNGSZEITEN STAMMEN AUS STATISTISCHEN ANALYSEN VON TAUSENDEN VON AR FILTRAZIONI GEWARTETEN SYSTEMEN PRO JAHR.

Die Wartung ist sehr einfach, einmal im Jahr und wird durch eine Sictkontrolle für die Filterverstpfung kontrolliert. Manometro ARNO AR Filtrazioni verfügt über Techniker, die die Kunden in ganz Europa betreuen.
In der Industrie in der die Produktionszeit zu den kritischen Kostenfaktoren zählt, (der Stillstand einer CNC Werkzeugmaschine führt zu einem Produktions- und somit Profitverlust), Wartung und Wartungszeit repräsentieren einen kompetitiven Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz. EIN GUTES PRODUKT MUSS VON EINEM GUTEN SERVICE AUCH NACH DEM VERKAUF BEGLEITET WERDEN  

Service? Ist wesentlich!

Bezüglich des Service… wir geben das Wort an einen Kunden

(Auszug eines Artikels aus der Zeitschrift MACCHINE UTENSILI)

angelo-riceputi-e-marina-zanotti

Frau Marina Zanotti Generaldirektorin und Mitinhaberin von OMZ SpA und Herr Angelo Riceputi, Inhaber der AR Filtrazioni.

Das Handling der Filterung Inzwischen ist deutlich geworden, dass die Luftfilterung ein wichtiges Problem ist, das bei modernen Werkzeugmaschinen mit Spanabsaugung und hoher Produktivität nicht mehr nur einverschiedene zuständige Behörden ergeben, dass der Verschmutzungsgrad unterhalb der Messgrenze liegt. Doch dieses Unternehmen aus der Provinz Cremona ist noch einen Schritt weiter gegangen: Es hat den Hersteller von Luftfiltern AR Filtrazioni mit der gesamten "Betreuung" der Luftfilter beauftragt. Sämtliche Anlagen, die in ihrer Werkshalle angebracht sind (mehrere Dutzend), sind mit einer Sichtkotrolle für den Verstopfungsgrad der Filter ausgestattet und unterliegen einem Wartungs- und Prüfplan, der von AR betreut wird, wodurch automatisch die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden. Angelo Riceputi, Geschäftsführer der AR Filtrazioni, erläutert: “So muss sich OMZ nicht mehr um die Luftreiniger kümmern: diese werden direkt von uns betreut, und wir sind für diese verantwortlich. Wir kümmern uns um die zeitliche Planung der erforderlichen Maßnahmen und betreuen sämtliche Anlagen, sodass wir stets über die genaue Situation im Bilde sind. AR Filtrazioni führt direkt die Wartung an über eintausend Anlagen durch, die in unterschiedlichsten Unternehmen aufgestellt sind. Wie betreuen sie alle. Was bemerkenswert ist, ist dass diese Leistung die Grundlage für unseren Erfolg und unserem ständigen Streben nach Innovation ist. Ein zufriedener Kunde ist die beste Genugtuung“. Randproblem darstellt sondern durchaus ein Problem ist, das für die Lebensdauer der Werkzeugmaschine entscheidend sein kann. Darüber hinaus schreiben inzwischen die jüngsten Bestimmungen zur Arbeitsmedizin und Gesundheit die Einhaltung strenger Grenzwerte bei der Luftverschmutzung am Arbeitsplatz vor. Doch abgesehen von den Bestimmungen (die selbstverständlich einzuhalten sind): Die Mitarbeiter sind sich inzwischen dieses Problems durchaus bewusst und nicht selten protestieren und widersetzen sie sich, wenn die Umgebungsbedingungen nicht vorschriftsgemäß sind. Deshalb ist es gut, dass die Leiter von Maschinenfabriken aber auch die Werkzeugmaschinenhersteller selbst anfangen zu verstehen, dass die Luftfilter nicht ein optionales Zubehör darstellen, sondern ein für die Lebensdauer der Maschine und deren Betrieb lebenswichtiges Bauteil sind. In diesem Sinne geht OMZ als Beispiel voran: jede Maschine verfügt über einen eigenen Luftfilter. Häufig durchgeführte Überwachungen durch verschiedene zuständige Behörden ergeben, dass der Verschmutzungsgrad unterhalb der Messgrenze liegt. Doch dieses Unternehmen aus der Provinz Cremona ist noch einen Schritt weiter gegangen: Es hat den Hersteller von Luftfiltern AR Filtrazioni mit der gesamten "Betreuung" der Luftfilter beauftragt. Sämtliche Anlagen, die in ihrer Werkshalle angebracht sind (mehrere Dutzend), sind mit einer Sichtkotrolle für den Verstopfungsgrad der Filter ausgestattet und unterliegen einem Wartungs- und Prüfplan, der von AR betreut wird, wodurch automatisch die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden. Angelo Riceputi, Geschäftsführer der AR Filtrazioni, erläutert: “So muss sich OMZ nicht mehr um die Luftreiniger kümmern: diese werden direkt von uns betreut, und wir sind für diese verantwortlich. Wir kümmern uns um die zeitliche Planung der erforderlichen Maßnahmen und betreuen sämtliche Anlagen, sodass wir stets über die genaue Situation im Bilde sind. AR Filtrazioni führt direkt die Wartung an über eintausend Anlagen durch, die in unterschiedlichsten Unternehmen aufgestellt sind. Wie betreuen sie alle. Was bemerkenswert ist, ist dass diese Leistung die Grundlage für unseren Erfolg und unserem ständigen Streben nach Innovation ist. Ein zufriedener Kunde ist die beste Genugtuung“.  

Gute Luft in der Werkstatt OMZ  

Ist ein zentralisiertes Absaugsystem die einzige Lösung? Sicher Nicht!

Lesen sie von den vorteilen einzelner luftreiniger und den schwachpunkten von sentralisierten systemen.

Lesen Sie zum Beispiel von LONATI S.P.A   Von der Zentralisierung zur Rauch Absaugung am Ursprung "Die Zusammenarbeit mit AR Filtrazioni beginnt mit der Installierung einer Versuchsanlage zur Filtrierung des Rauchs auf einer der neueren Bearbeitungszentren. „Die Erprobung hat über ein Jahr gedauert – beschreibt Angelo Riceputi von AR Filtrazioni – nach dieser Zeitspanne haben wir uns gemeinsam mit Lonati dazu entschlossen alle Maschinen in der Werkstatt mit unseren Luftreinigungssystemen auszurüsten, um alle einzelnen Maschinen, mit Ihren Charakteristiken und Arbeitsumständen zu optimieren. Wird beispielsweise Aluminium bearbeitet, entsteht mehr Rauch, als bei anderen Materialien. Wir haben ein System benutzt, das die Filtrierung optimiert und die Haltbarkeit des finalen Filters verlängert. An einigen Maschinen haben wir sogar einen Vorfilter installiert, der die Anlage noch leistungsstärker macht, als schon die Technologie des selbstreinigenden Zentrifugalkondensators AR Filtrazioni.“ Es ist wichtig zu unterstreichen, wie die 47 montierten Anlagen von AR Filtrazioni dazu beigetragen uns das Risiko des Produktionsstillstands zu nehmen. „Wenn wir jetzt ein Problem mit einem Luftreiniger haben, reicht es eine Maschine auszuschalten – unterstreicht Pasotti -, aber der Rest der Produktion kann weiter laufen. Die Wartung der Luftreiniger von AR Filtrazioni sehr einfach und schnell.“ In Bezug auf die Rückgewinnung des Öls können heute große Mengen des Öls mit einer hohen Qualität wiederverwendet werden. Impianto AR Filtrazione presso Lonato „Die Filteranlage leitet das zurückgewonnene Öl direkt wieder in die Maschine, die das Öl wiederbenutzt, ohne dass es zu Verunreinigungen mit anderen Öl-Typen kommt. Auf diese Weise haben wir unseren Öl-Konsum um 15% vermindert und wir haben die Effizienz und die Qualität der Bearbeitung gefördert.“  Große Vorteile auch im Bereich der Arbeitsumgebung; ohne die Verrohrungen der zentralen Anlage gibt es mehr Licht in der Halle. „Der Öl-Geruch ist verschwunden – erklärt der Verantwortliche des Arbeitsumfelds von Lonati – Ich hätte nicht gedacht, dass wir dieses Resultat erzielen würden.“ Die Tatsache, dass es kein zentrales System mehr gibt, welches die Luft nach draußen befördert hat es ermöglicht den Energieverbrauch zu reduzieren. „Mit der Installierung der einzelnen Luftreiniger wurde das Risiko der Feuerausbreitung vermieden. Wir benutzen außerdem Gummischläuche zwischen den Bearbeitungszentren und den Filtereinheiten; auf diese Weise kann im Falle eines Brandes das Feuer nicht den Luftreiniger erreichen.“ Auch auf der Seite der Instandhaltung, um die sich AR Filtrazioni direkt kümmert mit einem globalen Service, der auch die Installierung umfasst, sind die Resultate mehr als zufriedenstellend. „In Absprache mit Lonati – erklären die Techniker von AR FILTRAZIONI –hat man sich dazu entschieden jedes halbe Jahr Kontrollen durchzuführen, bei denen unsere Experten die Filter analysieren, da dessen Haltbarkeit von der durchgeführten Arbeit der einzelnen Maschine abhängt und damit so die Filter nur dann ausgewechselt werden, wenn es nötig ist. Wir geben unseren Kunden außerdem eine Tabelle in der die durchgeführten Wartungen der einzelnen Anlage eingetragen werden. Diese Tabelle ist in der Region Lombardei gesetzlich vorgeschrieben. Die installierten Anlagen bei Lonati wurden nach ca. eineinhalb Jahren nach der Installierung zum ersten Mal gewartet, mit Ausnahme einiger spezieller Maschinen, die besonders viel Rauch und Span produzieren.“ Die Filterbeanspruchung wird von einer Sichtkontrolle für die Filterverstopfung angezeigt, bei dem ein grünes Licht, die optimale Filterleistung anzeigt, ein gelbes Licht die Vorbereitung der Wechselfilter signalisiert und ein rotes Licht für „verstopfte Filter“ steht. „Die Sichtkontrolle für die Filterverstopfung – sagt Pasotti – hat einen unerwarteten Vorteil gebracht: der Arbeiter hat die Möglichkeit die Anlage selbst zu kontrollieren und fühlt sich stimuliert die Filter mit zu überwachen.“

Neue Luft in der Werstatt  

nebbie oleose